intershop interdisciplinaire
intershop interdisciplinaire 

intershop PROJEKTRAUM

 

Intershop ist ein nicht-kommerzieller Projektraum auf der Spinnerei Leipzig, der seit 2011 hybride Arbeiten und interdisziplinäre Ansätze der Bildenden Kunst fördert. Im besonderen Fokus steht die Thematik des Textilen als Schnittstelle künstlerischer Auseinandersetzung.

KünstlerInnen erhalten die Möglichkeit, ihre Arbeiten zu den Spinnerei-Rund gängen einem breiten Publikum vorzustellen, als Kuratoren tätig zu werden und Veranstaltungsformate zu initiieren. Durch diese Form der Zusammenarbeit entstand eine Interessengemeinschaft, die sich als Netzwerk versteht.

Ab Januar 2017 wird das Netzwerk seine Arbeit als eingetragener Verein fortsetzen. Im Jahr 2017 werden erstmalig Ausstellungen in Zusammenarbeit mit überregionalen und internationalen Institutionen realisiert, die sich ebenfalls mit der Thematik des Textilen auseinandersetzen.

 

intershop LAB

Netzwerkpartner ermöglichen im Lab genreübergreifend, experimentelle künstlerische Forschung. Schwerpunkt der Workshops und Projekte ist die Bildung von vernetzt nachhaltigem Denken in den jungen Generationen und die Untersuchung Wertsystemen anhand der Thematik des Textilen. Prozesse und Ergebnisse werden in Form von Sonderausstellungen vorgestellt.